aig_koeln

Rad- und Wanderführer zu verschenken

| 20 Kommentare

Geschenke, Geschenke, Geschenke! Zum heutigen Welttag des Buches, der jährlich am 23. April gefeiert wird, verschenken Hunderte von Bloggern Bücher an ihre Leser. Auch ich bin bei der schönen Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ dabei!

Bei mir gibt es – passend zum Frühjahr – meinen Rad- und Wanderführer „Ausflüge ins Grüne. Rund um Köln und Bonn“ zu gewinnen: 30 Ausflugsziele ins Kölner und Bonner Umland, in die Eifel, ins Bergische Land, ins Siebengebirge an den Mittelrhein und ins Siegtal, die alle mit der Bahn erreichbar sind. Ich bin jede einzelne Tour selber gewandert beziehungsweise geradelt, daher kann ich garantieren: Alle Wege sind gut zu finden und auch für Familien machbar.

Cover Reiesführer Ausflüge ins Grüne Rund um Köln und Bonn

Zu verlosen: mein Rad- und Wanderführer

Was müssen Sie tun, um den 144-seitigen Ausflugsführer bald selber per pedes oder auf dem Rad testen zu können? Ganz einfach: Unter allen Lesern, die bis zum 30. April um 23:59 Uhr unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlassen und mir verraten, warum es in der Natur so schön ist, verlose ich einen Rad- und Wanderführer.

Und hier noch schnell die Teilnahmebedingungen:

  • An der Verlosung nehmen alle teil, die eine Antwort auf die Frage geben, warum es in der Natur so schön ist.
  • Minderjährige sind von der Verlosung ausgeschlossen.
  • Es darf jeder nur einen Kommentar posten, und es darf nur ein Mitglied pro Familie teilnehmen.
  • Die Auslosung erfolg am 1. Mai 2014. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt. Wenn er/sie sich bis zum 5. Mai 2014 nicht meldet und mir seine/ihre Postadresse zum Versand des Buches bekanntgibt, wird ein neuer Gewinner gezogen.
  • Versendet wird der Rad- und Wanderführer nur an Teilnehmer mit einer Adresse in Deutschland.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eine Haftung für den Versand wird ausgeschlossen.
  • Die persönlichen Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht. Zu den Datenschutzbestimmungen dieser Website geht es hier.
  • Ich behalte mir das Recht vor, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich, alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Ein besonderer Dank geht an den via reise verlag, der den Reiseführer zum Verlosen stiftet.

Und nun: Viel Spaß beim Kommentieren und viel Erfolg bei der anschließenden Verlosung! Ich freue mich über jeden, der mitmacht.

20 Kommentare

  1. Hallo,
    in der Natur ist es so herrlich, weil man dem Alltagstrubel entfliehen kann. Man sieht wunderschöne Landschaften, die Luft ist sauber und frisch und man fühlt sich einfach wohl und erholt.
    LG
    Christine

  2. Die Natur ist toll, weil sie einen zuballert mit Sinneseindrücken. ;-) Das „zuballern“ stammt nicht von mir, das hat „Berufswanderer“ Manuel Andrack so gesagt – und ich denke, der Ausdruck trifft es genau!

  3. Die Natur ist toll, weil sie so viel Verschiedenes zu bieten hat. Guck dir mal ein Stück Wiese oder Wald zu verschiedenen Zeiten oder unter verschiedenen Witterungsbedingungen an. Immer verbergen sich da neue Reize, man kann an ein und derselben Stelle täglich Neues entdecken. Und dann ist sie noch toll, weil sie weniger kostet als ein Fitnessstudio, aber genau so viel und mehr bringen kann.

  4. Die Natur ist toll, weil sie für jeden, immer und kostenlos ein wunderschönes Szenario bereithält, in dem man genau das finden kann, was man sucht: Entspannung und Ruhe genauso wie neue Eindrücke, Bewegung und Sport. Ein immenser Freizeitpark ohne Eintritt! :-)

  5. Die Natur ist so schön, weil es so viele verschieden Farben gibt, so viele verschiedene wunderschöne Landschaften und so viele tolle Pflanzen!

  6. In der Natur ist es so schön, weil man in ihr wirklich „lebt“ – man riecht die süßen Frühlingsblumen oder den feuchten Sommerregen, spürt den sanften Wind auf der Haut und erfreut sich der wärmenden Sonnenstrahlen im Gesicht. Sowas geht nur draußen! LG

  7. Wissenschaftler wollen festgestellt haben, dass es den Augen gut tut, wenn man zwischendurch mal auf was Grünes schaut. Und wo findet man Grün? In der Natur – neben den Gerüchen nach Wiesenblumen, frisch gemähtem Gras, oder bei uns im Park auch nach den wolligen, vierbeinigen Rasenmähern :). Kein stumpfes Grau mehr um einen herum, sondern bunt, und zwischendurch flitzt mal ein Kaninchen oder ein Eichhörnchen über die Wiese. Wo sonst kann man so schon entspannen und abschalten? Und nicht zuletzt auf neue Ideen kommen, ein Spaziergang durch die Natur regt bei mir das Nachdenken und die Kreativität an.

  8. Vogelgezwitscher, Waldluft nach einem Regen, eine sanfte Brise auf der Haut, ein knallgelbes Rapsfeld, ein weiter See, ein plätschender Bach, eine muhende Kuh, summende Bienchen, rote Mohnblumen am Feldrand, warme Sonnenstrahlen, Frühlingsluft, Sommerregen, schattenspendende Bäume, kleine Quak-Fröschlis, Eichhörnchen (!), Pusteblumen, … braucht es noch mehr Gründe? Entspannung pur! Vor allem, wenn man (wie ich) glücklicherweise unter keiner lästigen Allergie oder Heuschnupfen leidet :D

    Als Neu-Porzer empfehle ich übrigens den Königsforst, die Wahner Heide, die Groov oder rund ums Gut Leidenhausen. Für alles weitere könnte ich den Guide sehr gut gebrauchen! ^^

    Liebe Grüße!

  9. Hallo

    Die Natur ist, zumindest für mich, besonder schön, weil sie nicht voller Menschen ist.
    Ich kann dort abschalten, besonders am Meer, beim plätschern der Wellen.
    Dazu Vogelgezwitscher und Waldduft.
    Einfach unbeschreiblich schöön. <3
    LG

    P.S.: Zwar nicht natürlich, aber schaurig schön gehts in dem Gewinnspiel auf meinem Blog zu. ;)

  10. In der Natur ist es schön, weil sie vielfältig, faszinierend, nie gleich, farbenfroh, facettenreich, wunderschön und immer wieder überraschend anders ist! <3

  11. Die Natur ist schön, weil sie perfekt ist. Aus meinem Fenster sehe ich die Blätter eines Baumes, die sich im Wind bewegen. Im Urlaub bin ich gerne an der Ostsee sitze auf einer Bank in den Dünen und schaue aufs Meer. Das ist einfach beruhigend.

  12. …weil jeder Baum, jede Blume anders als die nächste ist und es keine rechten Winkel gibt.

  13. Weil die Formen, Gerüche und Farben einmalig sind, weil immer etwas passiert. Mir gibt das Seelenruhe

    Grüße
    Sonja

  14. Guten Morgen Sabine,
    da habe ich mich gestern zu später Stunde extra noch bis G durchgeklickt, weil ich irrtümlich dachte, die Liste sei von Andrea Groh, heute dann mit wachem Blick sehe ich: Dir haben wir sie zu verdanken! Die Natur ist unschlagbar schön. Richtig zu würdigen weiß ich das seit den frühen Neunzigern, als ich begann, regelmäßig zu laufen. Draußen unterwegs sein, bei jedem Wetter, die Jahreszeiten bewusst wahrnehmen – Natur eben!
    Liebe Grüße
    Manuela

  15. Liebe Sabine, da antworte ich mal mit einer Gegenfrage: wo sonst könnte man besser abschalten?

  16. Nun das ist ganz einfach. Weil die Natur trotz des Eingriffs durch die Menschen in vielen Bereichen noch ihre Natürlichkeit behalten hat.

  17. Die Natur ist so schön, weil sich hier die Sinne in alle Richtungen strecken können.

  18. in der Natur zu sein, ist immer wie ein erholsamer Kurzurlaub!!

  19. Huhu,

    hüpfe sehr gerne in den Lostopf :)

    Die Natur ist so schön, weil dort überall die Vögel zwitschern. Ich könnte ihnen stundenlang zuhören.

    Liebe Grüße Sinni

  20. Liebe Sabine Olschner,

    nochmals herzlichen Dank für diese tolle Aktion. Ich freue mich riesig, dass ich gewonnen habe.

    Sonnige Grüße aus Bonn
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.